Termine

KLOSTERVEREIN ST. ANTON E.V.

Sonntag, 03.12.2023

Quintett „Walberlahornissen“
Melanie Kraus
Rainer Streng

Benefizkonzert "Weihnachten für alle"

Erstmals ertönen Alphörner in der Klosterkirche. Für die Sängerin Melanie Kraus ist der Schritt von der Annafestband zum Benefizauftritt eine schöne Herausforderung.

Zum 14. Mal seit 2008 lädt die Kreisarbeitsgemeinschaft der öffentlichen und freien Wohlfahrtsverbände zum Benefizkonzert „Weihnachten für alle“ ein. Es findet am ersten Adventssonntag, 3. Dezember, um 18 Uhr in der Klosterkirche St. Anton in Forchheim statt.

Wieder kann Organisator Mike Wuttke und die Kreis AG als Dachorganisation für Caritas, Diakonie, BRK, ASB, AWO und Kinderschutzbund den Zuhörern Außergewöhnliches präsentieren.  Erstmals wird ein Frauen-Quintett mit Alphörnern zu hören sein, über dessen kürzlichen Auftritt im Münster St. Johannes in Bad Mergentheim die Presse schrieb: „In neue Dimensionen der Musik entführt“. Den Bereich Lied gestaltet Melanie Kraus aus Forchheim. Verbindende Texte spricht der Regisseur, Rezitator und Schauspieler Rainer Streng von der „Literaturbühne Forchheim“.

Alphörner spielen auch Tango

Seit einem Jahr treten die fünf Bläserinnen als „Walberlahornissen“ öffentlich auf. Sie spielen seit vielen Jahren Blechblasinstrumente wie Parforcehorn, Flügelhorn, Trompete und Waldhorn in verschiedenen Gruppen zwischen Nürnberg und Lichtenfels. Aus Neugier am Alphornspielen haben Sylvia Tempel aus Mosenberg bei Kleinziegenfeld, Judith Welss aus Frauenaurach, Petra Roth aus Möhrendorf, Anja Sillner und Jutta Hetzel aus Effeltrich bei Berthold Schick, ein studierter Musiker aus dem Allgäu, Workshops belegt. Er komponiert nicht nur traditionelle Alphornstücke, sondern auch Polka, Walzer, Tango, Blues und Bolero, was diese Musik sehr abwechslungsreich werden lässt.

Rainer Streng, Forchheimer Kulturpreisträger 2021, hat sein Leben und seine Leidenschaft in den Dienst der Literatur gestellt. Er ist deutschlandweit auf vielen Bühnen, in Projekten und Fortbildungen unterwegs. So als Rezitator im Soloprogramm und als Regisseur für die  Neideckbühne, die Naturbühne Trebgast und im Jungen Theater Forchheim. Er hat sich bereits mehrfach als Moderator für das Benefizkonzert ehrenamtlich zur Verfügung gestellt.

Breites Musikspektrum

Die 34jährige Forchheimerin Melanie Kraus ist seit über 15 Jahren als Sängerin regional und überregional unterwegs und macht das mittlerweile hauptberuflich. Ihr gesangliches Spektrum reicht von der Frontsängerin bei verschiedenen Bands wie „Rock of Fame“ oder „Radspitz“ bis zum Engagement beim Kindermusical „Willi, die Wühlmaus“ und Studioprojekten für verschiedene Künstler. Dazu kommen Events wie Taufen, Hochzeiten, Trauerfeiern, Firmeneinladungen und Kirchweihen. Als Stilrichtungen gibt die Sängerin Party, Schlager, Rock und Pop aus dem Bereich Covermusik an, und hier hört man ihr besonders gerne mit ihren Bands auf dem Forchheimer Annafest zu. Die Thematik „Weihnachten für alle“ nimmt sie gerne als schöne Herausforderung an.

Die Veranstalter betonen, dass das Benefizkonzert nicht länger als 90 Minuten dauern wird. Der Erlös kommt Kindern und Familien in Stadt und Landkreis zu Gute, die finanziell nicht gut gestellt sind. „Weihnachten für alle“ gibt es als Gemeinschaftsaktion der Wohlfahrtsverbände schon seit mehr als 50 Jahren.

Kartenvorverkauf

Der Dank gilt dem Klosterverein, der die Kirche St. Anton als Konzertraum zur Verfügung stellt. Für die Besucher ist sie ab 17 Uhr geöffnet, Kartenvorverkauf (12 €) bei den Buchhandlungen Blaues Stäffala und Osiander sowie in den Geschäftsstellen von AWO und ASB.           

Sonntag, 03.12.2023, 18.00 Uhr
Klosterkirche St. Anton, Klosterstr. 12, Forchheim

Freitag, 08.12.2023

Ökumenisches Abendgebet mit Liedern aus Taizé

Die Klosterkirche beteiligt sich am ökumenischen Taizé-Gebet in Forchheim. 

Alle zwei Monate im Winterhalbjahr treffen sich Christen aus den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Forchheims jeweils in einer anderen Kirche, um gemeinsam zu beten und zu singen.

Taizé-Gebete haben ihren Ursprung in dem französischen Ort Taizé, wo evangelische und katholische Brüder gemeinsam leben und arbeiten und der ein großer Anziehungspunkt besonders für Jugendliche geworden ist.

In Forchheim bieten in regelmäßigem Turnus die Klosterkirche St. Anton, St. Martin, die Christuskirche und St. Josef in Buckenhofen Taizé-Gebete an. Die Gebetsstunde ist ein Angebot, bei Kerzenlichtstimmung zur Ruhe zu kommen und neue Kraft zu schöpfen. Sie ist geprägt von sich wiederholenden, einfachen Gesängen (nach Möglichkeit mehrstimmig) sowie einer Lesung, Psalmgebet und Fürbitten.

Die nächsten Termine werden auf der Homepage des Klostervereins, in den Kirchengemeinden sowie in der örtlichen Presse angekündigt.

Freitag, 08.12.2023, 19.30 Uhr
Kirche St. Josef in Buckenhofen, St.-Josef-Str. 11, Forchheim

Samstag, 09.12.2023

"Nightfever" – Abend des Lichtes

Sie sind herzlich eingeladen, in angenehmer Atmosphäre zur Ruhe zu finden, im Kerzenschein meditativer Musik zu lauschen, neugeistliche Lieder zu singen, Gott im Gebet zu begegnen und Gottes Nähe durch die Aussetzung des Allerheiligsten zu spüren.  

Lichtilluminationen werden dazu beitragen, diesen „Abend des Lichtes“ in eine ganzheitliche und farbige Atmosphäre einzutauchen.

Samstag, 09.12.2023, 19.00 Uhr
Klosterkirche St. Anton, Klosterstr. 12, Forchheim

Mittwoch, 13.12.2023

Rorategottesdienst

mit anschließendem Frühstück in den Räumen des Klostervereins. Der Gottesdienst um 9.00 Uhr entfällt.

Mittwoch, 13.12.2023, 07.00 Uhr
Klosterkirche St. Anton, Klosterstr. 12, Forchheim

Freitag, 22.12.2023

Konzert der Effeltricher Trachtensänger

Freitag, 22.12.2023, 19.00 Uhr
Klosterkirche St. Anton, Klosterstr. 12, Forchheim

Sonntag, 24.12.2023

Kinderkrippenfeier

Heiliger Abend, 24.12.2023, 14.00 Uhr
Klosterkirche St. Anton, Klosterstr. 12, Forchheim

Samstag, 24.06.2023

Trauercafé

Ein kleines Licht im tiefen Tal

Eine Selbsthilfegruppe für Trauernde hat sich innerhalb des Klostervereins neu gegründet und trifft sich immer am letzten Samstag im Monat um 14 Uhr in den Räumen des Klostervereins St. Anton zum gemeinsamen Trauercafé.

Reden, Schweigen, Zuhören, Weinen, aber auch vielleicht ein Lachen – alles findet seinen Platz bei kleinen geistigen Impulsen, Kaffee, Tee und Kuchen. Auf Wunsch ist an diesem Nachmittag auch Zeit für eine Einzelbegegnung. Es ergeht herzliche Einladung an alle Menschen, die in Trauer sind.

Alexandra Kreller, ausgebildete Trauerbegleiterin und Trauerrednerin, Daniela Engel, Hospizbegleiterin und Bestatterin, sowie Monika Krauss, Kunsttherapeutin und Buchhändlerin, laden zum Trauercafé herzlich ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bei Fragen steht Ihnen Alexandra Kreller unter Tel. 0171 4768606 gerne zur Verfügung. Sie können jederzeit auch eine E-Mail senden unter trauercafe-forchheim@gmx.de. Eine Anmeldung ist nicht zwingend notwendig, zwecks besserer Planung jedoch gerne erwünscht.

Am Samstag, den 24. Juni 2023 findet das Trauercafé erstmals statt. Einen Flyer mit den weiteren Terminen finden Sie demnächst am Schriftenstand in der Klosterkirche St. Anton und in der Pfarrkirche St. Martin sowie in den Schaukästen der Kirchen.

Samstag, 24.06.2023, 14.00 Uhr

Raum des Klostervereins St. Anton e.V., Klosterstr. 12, Forchheim
(Zugang vom Innenhof, erreichbar von der Dreikirchenstraße gegenüber der Sparkasse)

Sonntag, 09.07.2023

Vereinsausflug nach Plankstetten/Berching

Liebe Mitglieder des Klostervereins St. Anton,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, nach den pandemischen Jahren wieder einen Tagesausflug anbieten zu können, diesmal zur Benediktinerabtei Plankstetten und dem dortigen Klostermarkt unter Teilnahme verschiedenster Klöster.

Treffpunkt:
08.50 Uhr Forchheim ZOB (Bahnhof)

Abfahrt:
09.00 Uhr Forchheim ZOB (Bahnhof)

Rückkehr:
gegen 18.30 Uhr

Kosten:
15 € für Vereinsmitglieder
(Für Nicht-Vereinsmitglieder ist die Teilnahme für 25 € möglich. Der Reisepreis enthält die Transportkosen (Bus). Die Mahlzeiten sind nicht im Preis inbegriffen. Änderungen im Programmablauf sind noch möglich.)

Programm:
– Feier der heiligen Messe im Freien am Klostergut Staudenhof
– Besuch der Benediktinerabtei Plankstetten
– Klostermarkt (mit der Teilnahme verschiedenster Klöster)
– Führung durch die klostereigene Gärtnerei
– Kaffeepause in Berching

Anmeldung:
Michael Engelmann oder Rita Krauß
Post: Klosterstraße 12, 91301 Forchheim
E- Mail: info@klosterverein-forchheim.de
Telefon: 0170 3369549 oder 09191 3512889

Samstag, 05.08.2023

"Auf den Wegen des Hl. Jakob" - Wanderung von der Klosterkirche zum Kreuzberg

Liebe Mitglieder und Freunde des Klostervereins St. Anton,

wir laden Euch ein zu einer Wanderung auf den Wegen des Hl. Jakob zur Kreuzbergkirche bei Hallerndorf.

Wann: Samstag, 5. August 2023

Start: 9.00 Uhr an der Klosterkirche St. Anton, Klosterstr. 12, Forchheim

Ziel: Kreuzbergkirche bei Hallerndorf (ca. 11 km Strecke)

Wir wandern von der Klosterkirche St. Anton in Richtung Burk über den Weingartsteig zum Kreuzberg. Die Wanderstrecke beträgt einfach ca. elf Kilometer auf gut ausgebauten Wegen in herrlicher Natur.

Nach der Wanderung gemeinsames Mittagessen auf den Kellern am Kreuzberg. Um ca. 15.00 Uhr erwartet uns der zuständige Mesner für eine Kirchenführung in der Kreuzbergkirche, die direkt oberhalb der Kellergaststätte thront. Eine kurze Andacht beschließt unseren Kirchenbesuch.

Um ca. 16.00 Uhr treten wir den Rückweg an. Es besteht auch die Möglichkeit, mit dem Auto nach Hallerndorf an- bzw. abzureisen.

Eine Anmeldung zwecks Reservierung in der Gaststätte wird erbeten bis 1. August per E-Mail unter info@klosterverein-forchheim.de oder auch gerne telefonisch unter 09191 3512889.

Freitag, 08.09.2023

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder des „Klosterverein St. Anton e.V.“,

hiermit ergeht eine herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung des „Klosterverein St. Anton e.V.“ am Freitag, 08.09.2023 um 17.30 Uhr in die Klosterkirche, Klosterstr. 12, 91301 Forchheim.

Tagesordnung zur Vollversammlung des „Klosterverein St. Anton e.V.“

TOP 1: Begrüßung durch den Vorsitzenden und Allgemeines
(Genehmigung der Tagesordnung, Feststellen der Anwesenheit, der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung)

TOP 2: Berichte aus dem Vereinsleben

TOP 3: Finanzen
a) Finanzbericht des Kassenwarts
b) Bericht der Kassenprüfer

TOP 4: Anträge
a) Entlastung der Vorstandschaft
b) Zustimmung Beibehaltung Jahresbeitrag

TOP 5: Wahlen
a) Bilden einer Wahlkommission
b) Wahl des/der Vorsitzenden
c) Wahl des/der stellvertretenden Vorsitzenden
d) Wahl des/der Schatzmeister(in)
e) Wahl der Beisitzerinnen und Beisitzer
f) Wahl der Kassenprüfer(innen)

TOP 6: Schlusswort und gemeinsames Gebet

Hinweis zu TOP 4: Anträge sind gemäß Satzung § 10 Abs. 4 spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung dem Vorstand schriftlich vorzulegen. Später eingehende Anträge müssen zu Beginn der Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit angenommen werden.

Wir freuen uns auf eine gelungene Veranstaltung!

Michael Engelmann
1. Vorsitzender des „Klosterverein St. Anton e.V.“

Freitag, 22.09.2023

Kein Licht der Welt

Die Geschichte einer Stillen-Geburt

Lesung und Gespräch mit Carola Kalks

Der Hospizverein für den Landkreis Forchheim lädt herzlich ein.
Wie ein junges Paar nach einem schweren Schicksalsschlag zurück in den Alltag findet…

Eintritt ist frei – Spenden erwünscht

Freitag, 22.09.2023, 19.00 Uhr

Raum des Klostervereins St. Anton e.V., Klosterstr. 12, Forchheim
(Zugang vom Innenhof, erreichbar von der Dreikirchenstraße gegenüber der Sparkasse)

Mittwoch, 03.01.2024

Trauerandacht "In der Kälte der Nacht erblüht ein neuer Tag"

Herzliche Einladung an alle, die vor kurzem oder auch schon vor längerer Zeit einen nahestehenden Menschen durch den Tod verloren haben.

Diese Trauerandacht, angereichert mit Bibeltexten, Meditationsmöglichkeit, Kerzenschein und besinnlicher Musik, begleitet Sie ein Stück des Weges durch Ihre Trauer hindurch.

Mittwoch, 03.01.2024, 19.00 Uhr
Klosterkirche St. Anton, Klosterstr. 12, Forchheim